quoteoftheday

Zitate des Tages (März)

Zitat vom Montag 1.März 2010:

"Künstliche Intelligenz ist allemal besser als natürliche Dummheit."


Hans Matthöfer, 25.9.1925, deutscher Politiker (SPD),
Bundesfinanzminister (1978 bis 1982).

____________________________________________________________________________________

Zitat vom Dienstag 2.März 2010:

 "Erfolgreich ist auf Dauer nur,
   wer  weiß, warum er erfolgreich ist.

Rupert Lay, 1929, deutscher Jesuitenpater und Philosoph.

____________________________________________________________________________________

 

Zitat vom Mittwoch 3.März 2010:

 Am Abend wird man klug /
  Für den vergangenen Tag, /
  Doch niemals klug
genug /
  Für den, der kommen mag.
  (Vierzeilen)

    Friedrich Rückert (Pseud.: Freimund Raimar),
    16.5.1788 bis 31.1.1866,
    deutscher Dichter.


Zitat vom Donnerstag 4.März 2010:

  Wer sich an das Absurde gewöhnt  
  hat, findet sich in unserer Zeit gut
  zurecht.


  Eugène Ionesco (eigentlich: Eugen
  Ionescu), 26.11.1912 bis 28.3.1994,
  französischer Schriftsteller   
  rumänischer Herkunft.


Zitat vom Freitag 5. März 2010 :

  Ein Finanzminister ist wie ein 
   Indianer ohne Schmerz.

  Theodor Waigel, 22.4.1939, deutscher Politiker (CSU),
   Bundesfinanzminister (1989 bis 1998).


Zitat vom Samstag 6.März 2010:


   Gerüchte sind Lügen mit Widerhaken.



   Sprichwort aus Belgien.



Zitat vom Sonntag 7.März 2010:

 Die Menschen glauben
  im Allgemeinen gern, was sie
  wünschen.
  (Der Gallische Krieg)


  Gaius Iulius Caesar, 13.7.100 oder 102 bis 15.3.44 v.Chr., 
  römischer Staatsmann, Feldherr und Schriftsteller.



Zitat vom Montag 8.März 2010:

 Wer arbeitet, macht Fehler. Wer viel  
  arbeitet, macht mehr Fehler. Nur
  wer die Hände in den Schoß legt,
  macht gar keine Fehler.

  Friedrich Alfred Krupp, 17.2.1854 bis 22.11.1902, deutscher 
   Unternehmer.

 


 

   Zitat vom Dienstag 9.März 2010:

   Abrüstung ist wie eine Party.
     Jeder will der Letzte sein.


     Robert Lembke, 17.9.1913 bis 14.1.1989, deutscher Journalist und
     Fernsehmoderator.




 

   Zitat vom Mittwoch 10.März 2010:

   Niemand hat die Absicht,
    eine Mauer zu errichten.
    (Pressekonferenz) (15.6.)


    Walter Ulbricht, 30.6.1893 bis 1.8.1973, deutscher Politiker
    (SPD, KPD, SED), Vorsitzender des Staatsrats (Staatsoberhaupt)
    der DDR (1960 bis 1973).


 

    Zitat vom Donnerstag 11.März 2010:

    Die Naturwissenschaften braucht 
    der Mensch zum Erkennen, den
    Glauben zum Handeln.
    (Wissenschaft und Glaube)

    Max Planck, 23.4.1858 bis 4.10.1947, deutscher Physiker,
     Begründer der Quantentheorie,
     Nobelpreis für Physik (1918).


 

   Zitat vom Freitag 12.März 2010:

  "Wenn eine freie Gesellschaft den  
   vielen, die arm sind, nicht helfen
   kann, kann sie auch die wenigen,
   nicht retten, die reich sind."


     John Fitzgerald Kennedy, 29.5.1917 bis 22.11.1963,
     amerikanischer Politiker (Demokratische Partei),
     35. Präsident der USA (1961 bis 1963).


Zitat vom Samstag 13.März 2010:

  "Die Suche nach Sündenböcken ist von allen  
     Jagdarten die einfachste."


     Dwight D. Eisenhower, 14.10.1890 bis 28.3.1969, amerikanischer
     Militär und Politiker (Republikaner), 34. Präsident der USA.



Zitat vom Sonntag 14.März 2010:


    "... die Informationsgesellschaft ist noch lange keine informierte
     Gesellschaft."
     (Focus) (17.7.)


      Jürgen Rüttgers, 26.6.1951, deutscher Politiker (CDU), Bundesminister
       für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (1994 bis 1998).



   Zitat vom Montag 15.März 2010:


    Völker, die um ihre Freiheit kämpfen, kommen immer zum Ziel.
    (DER SPIEGEL) (23.3.)


       Jasir Mohammed Arafat (genannt: Abu Ammar), 27.8.1929, palästinensischer   
       Politiker, Vorsitzender des Exekutivrates der PLO (seit 1969),Präsident der 
       palästinensischen Autonomiegebiete (seit 1996).


    Zitat vom Dienstag 16.März 2010:

       Genius is one per cent inspiration and ninety-nine per cent
       perspiration.
       (Genie ist ein Prozent Inspiration und neunundneunzig Prozent
       Transpiration.)

        Thomas Alva Edison, 11.2.1847 bis 18.10.1931, amerikanischer Erfinder.



   Zitat vom Mittwoch 17.März 2010:


   Die großen Flüsse brauchen die kleinen Wasser.


    Albert Schweitzer, 14.1.1875 bis 4.9.1965, deutscher Theologe   
    (ev.) und Missionsarzt, Friedensnobelpreis (1952).


 

  Zitat vom Donnerstag 18.März 2010:


Das Geheimnis des Erfolgs ist Ehrlichkeit. Wer sie vortäuschen kann, ist ein gemachter Mann.
(Kaufmannsregel)


Sprichwort aus Irland



Zitat vom Freitag 19.März 2010:


"Es kann mich niemand daran hindern, klüger zu werden."


Konrad Adenauer, 5.1.1876 bis 19.4.1967, deutscher Politiker (Zentrum,
CDU), Oberbürgermeister von Köln (1917 bis 1933), Bundeskanzler
(1949 bis 1963).


 


Zitat vom Sonntag 20.März 2010:

Europa läßt sich nicht mit einem Schlag herstellen und auch nicht durch eine Zusammenfassung; es wird durch konkrete Tatsachen entstehen, die zunächst eine Solidarität der Tat schaffen.

Robert Schuman, 29.6.1886 bis 4.9.1963, französischer Politiker,
Ministerpräsident (1947 bis 1948), Präsident des Europäischen Parlaments
(1958 bis 1960).



Zitat vom Sonntag 21.März 2010:

"Sie haben das Charisma eines nassen Lappens und das Auftreten eines niedrigen Bankangestellten."

 

Nigel Farage am 24.Februar 2010 im Europarlament zum Präsidenten des europäischen Rates(Herman Van Rompuy).



Zitat vom Montag 22.März 2010:


Die Geschichtsschreibung ist der zweite Triumph der Sieger über die Besiegten.

Bernard L. Montgomery, 1887 bis 1976, britischer Feldmarschall.




Zitat vom Dienstag 23.März 2010

 
... es ist ein harter Weg nach oben.
(DER SPIEGEL) (17.6.)


Boris Becker, 22.11.1967, deutscher Tennisspieler.



   Zitat vom Mittwoch 24.März 2010:


Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.


John Knittel (eigentlich: Hermann K.), 24.3.1891 bis 26.4.1970,
schweizerischer Schriftsteller.



Zitat vom Donnerstag 25.März 2010:


"Wer immer verzeiht, der stärkt die Frechheit."


Lucius Cae(ci)lius Firmianus Lactantius, zwischen 250 und 260 bis nach
317, lateinischer Schriftsteller.



Zitat vom Freitag 26.März 2010:


"Wir suchen: 2-cm-Flak + 2 ehemalige Flaksoldaten!

Anti-Fluglärm-Vereinigung Mainz.
(Anzeige)

Allgemeine Zeitung, deutsche Tageszeitung.



Zitat vom Samstag 27.März 2010:

Freiheit ist kein Mittel zu einem höheren politischen Ziel. Sie selbst ist das höchste politische Ziel.
(Geschichte der Freiheit)

Lord John Emerich Edward Dalberg-Acton, 10.1.1834 bis 19.6.1902,
englischer Historiker.



Zitat vom Sonntag 28.März 2010:

Man kann den Armen nicht helfen, indem man die Reichen vernichtet.

Abraham Lincoln, 12.2.1809 bis 15.4.1865, amerikanischer Politiker
(Republikanische Partei), 16. Präsident der USA (1861 bis 1865).


  Zitat vom Montag 29.März 2010:



Die Phönizier haben das Geld erfunden - aber warum so wenig?

Johann Nepomuk Nestroy, 7.12.1801 bis 25.5.1862, österreichischer
Dichter und Schauspieler.


Zitat vom Dienstag 30.März 2010:


Kunst ist das, was uns täglich umgibt.


Roy Lichtenstein, 1923, amerikanischer Maler und Grafiker.



Zitat vom Mittwoch 31.März 2010:




Öde und langweilig wird das Alter, wenn das junge und mittlere Leben auch öde und langweilig war.

Heinrich Albertz, 22.1.1915 bis 18.5.1993, deutscher Theologe und
Politiker (SPD), Pfarrer der Bekennenden Kirche, Regierender
Bürgermeister von Berlin (1966 bis 1967).





Heute waren schon 1 Besucher (16 Hits) hier!
E-mail: quoteoftheday@web.de
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=